DEINE HOCHZEITSANFRAGE

      Neben der Geburt eines Kindes ist der Hochzeitstag wohl der bedeutendste Tag im Leben. Die Liebe zweier Menschen soll für immer verbunden werden. Aus zwei Familien wird eine. Seit der Frage und der Antwort „JA!“ kreisen die Gedanken im Kopf der zukünftigen Braut. Am liebsten würde man doch schon morgen loslaufen und die Ehe mit dem Menschen beginnen, mit dem man den Rest seines Lebens verbringen möchte.

      Bis zu diesem Tag ist aber noch so vieles zu organisieren. Ein wichtiger Punkt ist die Wahl des Fotografens der eure Liebe auf Ewigkeit festhält. Für mich bedeutet das, dass die Hochzeitsanfragen eintrudeln. Ich möchte euch hier einen kleinen Leitfaden präsentieren, der den Ablauf von der Anfrage bis zur Begleitung veranschaulicht.

      ANFRAGE: Die meisten Anfragen erhalte ich über mein Kontaktformular, welches Ihr auf meiner Website www.sekundenstill-fotografie.de findet oder einfach per Mail an brandenburger@sekundenstill-fotografie.de

      Ganz wichtig ist, dass die Anfrage folgende Informationen erhält:

      Datum der Begleitung

      Gewünschte Dauer (von 2-10 Stunden)

      Ort der Trauung

      Ort der Location (falls eine Tagesbegleitung gewünscht ist)

      PREISLISTE: In den meisten Fällen erhaltet Ihr innerhalb von 3 Werktagen eine Mail von mir. Mit dieser sende ich euch meine Preisliste zu oder teile euch mit, dass euer Termin leider schon belegt ist.

      BESTÄTIGUNG: Wenn ihr euch für ein Paket entschieden habt, schickt mir bitte eine Bestätigung. Diese ist für mich die Grundlage die nächsten Schritte einzuleiten. Wir können dann gemeinsam immer noch individuelle Dinge besprechen oder verändern. Wichtig ist, dass ihr den preislichen Rahmen kennt. Einige fragen sich an dieser Stelle, wie Sie ein Angebot bestätigen sollen ohne die Fotografin kennengelernt zu haben. Diese Frage ist berechtigt, jedoch möchte ich meine Zeit nicht in ein Überzeugungsgespräch stecken. Bevor es zu einem Kennenlerngespräch kommt solltet ihr meine Arbeiten begutachtet haben und den Preis kennen. Es macht für euch und für mich keinen Sinn die Zeit zu investieren, wenn Ihr meinen Stil nicht mögt und ich euch von Beginn an überzeugen muss. 

      KENNENLERNGESPRÄCH: Dieses Treffen findet statt, wenn Ihr nach der Preisliste weiterhin interessiert seid. Wir werden gemeinsam einen Termin vereinbaren, an dem wir uns in einem netten Café oder bei mir zuhause treffen um näheres zu besprechen. Ihr sollt mich kennenlernen und alle Fragen stellen die Ihr habt. Wir werden gemeinsam alle beantworten. Außerdem werde ich euch bei diesem Treffen den Vertrag für die Hochzeitsbegleitung erklären und mit euch den groben Ablauf euer Hochzeit besprechen.

      VERTRAGSUNTERZEICHNUNG: Nach dem Treffen warte ich sehnsüchtig auf eure Entscheidung. Wenn Ihr euch für mich entschieden habt, fertige ich euern Vertrag innerhalb von 5 Werktagen an und sende euch diesen zu. Falls Ihr euch von Beginn an sicher seid und mir eine Zusage vor dem Kennenlerngespräch geschickt habt, werde ich euch bitten mir diverse Informationen zu senden. Anhand dieser fertige ich eure Verträge schon zum Treffen an und Ihr könnt ihn anschließend mit nach Hause nehmen. Ihr prüft noch einmal alle Vereinbarungen und sendet mir ein unterschriebenes Exemplar zurück.

      LOCATIONBESICHTIGUNG: Der Vertrag ist unterschriebene und es sind trotzdem noch einige Monate bis zur euer Hochzeit. Spätestens ein paar Wochen vor eurer Hochzeit treffen wir uns gemeinsam noch einmal an euer Location. Falls ich die Location schon kennen, können wir eventuell auch so eure Wünsche und Vorstellungen besprechen. Bei einer neuen Location, werde ich diese definitiv vorher besuchen um mich bestmöglich auf eure Begleitung vorzubereiten.

      HINWEISBLATT: 3 Wochen vor euer Hochzeit erhaltet ihr von mir ein Hinweisblatt zugesendet. Dieses soll euch noch einmal viele kleine Dinge näher bringen die zu beachten sind.

      HOCHZEITSBEGLEITUNG: Der große Tag ist bekommen. Ihr habt viel Zeit investiert, dass der Tag etwas ganz besonders wird. Ich werde all diese wunderschönen Momente festhalten. Ich reise immer eine halbe Stunde früher an um noch einmal alles zu prüfen und mich vorzubereiten. Meistens begrüße ich den Bräutigam vor der Trauung, da die Braut in den meisten Fällen noch nicht anwesend ist. Das wichtigste ist, dass ihr euch keine Gedanken macht. Genießt die Momente und erlebt eure Traumhochzeit. Ich werde diese ganz still und heimlich für die Ewigkeit festhalten.