SARAH.

      Vor ein paar Wochen fragte die liebe Sarah bei mir für ein Portraitshooting an & das zum passenden Zeitpunkt, denn das Oktoberlicht sollte sich nochmal in seiner vollen Pracht zeigen. Wir vereinbarten also einen ganz spontanen Termin & hatten wirklich unfassbares Glück.

      Ich habe mich total auf das Shooting gefreut, denn leider ist es so selten,dass Personen sich ganz alleine vor die Kamera trauen. Dabei ist es so wundervoll! Es ist so bezaubernd nur die Ausstrahlung von einem Einzelstück durch meine Kamera zu sehen. Die Persönlichkeit, die dabei sichtbar und für immer festgehalten wird. Das Lächeln, die Gefühle und der Ausdruck spielen dabei eine bedeutende Rolle. Aus irgendeinem Grund denken viele Leute, dass sie alleine vor der Kamera nicht gut aussehen oder nicht wirken würden. Ich finde es so toll, sich ganz besonders auf eine Person zu konzentrieren, warm zu werden & zu merken, wie die Personen immer lockerer werden und die Persönlichkeit zum Vorschein kommt.

      Auch Sarah kam zu mir mit dem Spruch „Ich finde mich auf Bildern immer nicht schön.“ – Das Ergebnis könnt ihr hier sehen! Ich bin begeistert und denke, dass wir es gemeinsam geschafft haben diesen Satz zu verbannen.

       

       

      SHARE
      COMMENTS